Veranstaltungen Bilder

Besuch in der Brauerei Spalt

Slider image

Exkursion von „Alt-Gründlach e.V.“ zur Brauerei Spalt.

Slider image

Dazu gehörte natürlich eine Brauereiführung mit anschließender Verkostung.

Slider image

Das Bier floß in Strömen …

Slider image

… und dazu gab es in der Brauerei ein rockiges Programm mit zwei Bands.

Spielplatz Einweihung in Großgründlach

Slider image

Thorsten Fischer vom Vorstadtverein „Alt-Gründlach e.V.“ (l.) begrüßt Bürgermeister Christian Vogel.

Slider image

Einweihung des neuen Spielplatzes an der Schweinfurter Straße.

Slider image

Bericht im Stadtanzeiger

Kärwa 2019

Slider image

Ankunft des Kärwa-Baums – und eine kurze Verschnaufpause, bevor es los geht und Kraft gefragt ist.

Slider image

OB-Kandidat Thorsten Brehm (SPD) bei der Begrüßung und Eröffnung.

Slider image

Blick auf einen Teil des gut besuchten Festplatzes an der Schweinfurter Straße.

Slider image

Wenn das Festzelt zu klein ist – wird ganz einfach der Biergarten erweitert.

Slider image

Gute Resonanz gab es auch für das Polyp-Karussell mit dem Namen „Dancing“

Slider image

Jedes Jahr erfreulich gut besucht: Der ökumenische Kärwa-Gottesdienst im Festzelt.

Slider image

Nach der Kirche gab es frisches Spanferkel vom Grill. Ausverkauft nach einer Stunde.

Slider image

Große Aufregung im Vorfeld über die neuen Sicherheitsauflagen.

Slider image

Treffpunkt Gründlacher Kärwa: Das hat sich auch dieses Jahr wieder eindrucksvoll bestätigt.

Slider image

Aufstellung des großen Kärwa-Zuges mit 35 Startnummern. Ein liebgewordener Pflichttermin und Höhepunkt der Kärwa. Immer mit dabei: Norbert Krehan (l.) und Christoph Fischer.

Slider image

Die neuen Zug-Ordner treffen in Reutles ein und werden eingewiesen.

Slider image

Kaum zu glauben – Barbie feierte den 60. Geburtstag in jugendlicher Frische und war ein Höhepunkt des Kärwa-Zuges 2019. Die Nummer erhielt viel Beifall.

Slider image

Premiere für die Stadtbrauerei Spalt am Kärwa-Zug.

Slider image

Auch über die „Gründlacher Puppenkiste“ freuten sich Alt und Jung.

Slider image

Aber es gab auch ernste Themen – wie beispielsweise den Klimawandel – drastisch dargestellt.

Slider image

Lebensfreude pur – mit symbolisch wogenden Wellen und einem Kaltgetränk in der Hand.

Slider image

Zwei Kärwa-Urgesteine, die für den Festplatz unverzichtbar sind: Norbert Bassing. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr – los geht’s am Freitag, den 7. August 2020.

Slider image

Zwei Kärwa-Urgesteine, die für den Festplatz unverzichtbar sind: Die Familie Kunstmann (l.) mit dem Auto-Skooter. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr – los geht’s am Freitag, den 7. August 2020.

Slider image

Ein „Prosit“ auf die Gründlacher Kärwa – jede Sorte ein Genuß.

Slider image

Gruppenbild

Slider image

Artikel vom Stadtanzeiger

Sommer- Serenade 2019

Innerhalb von wenigen Stunden war das Konzert im Innenhof des Schlosses am 5. Juli wieder ausverkauft. Die Erlanger Stadtkapelle gastierte zum 19. Mal und bekam – zusammen mit den Gründlacher Vocaccenti-Sängern – erneut viel Applaus. Dank an Bertold Haller von Hallerstein für die gewährte Gastfreundschaft. Die nächste Sommer-Serenade ist für Freitag, den 3. Juli 2020 geplant.

Slider image

Vereinsvorsitzender Thomas Röhrich bei seiner kurzen Begrüßungsrede.

Slider image

Die Stadtkapelle Erlangen spielte u. a. der Fledermaus-Ouvertüre von Johann Strauß, bekannte Filmmusik mit Indiana-Jones-Melodien sowie als Zugabe den Radetzky-Marsch zum mitklatschen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner